Die Hydrotherapie

Schwimmen leistet einen wichtigen Beitrag: zur Rehabilitation nach Operationen, bei neurologischen Ausfällen, zur Arthroseprofilaxe, zum Aufbau von Muskeln und Kondition des Herz-Kreislaufs, zur Gewichtsabnahme.

Durchgeführt wird die Schwimmtherapie in unserem geheizten Salzwasser Therapiebecken. Durch das behutsame heranführen an das Element Wasser, gewinnen die Hunde im Schwimmbecken schnell Vertrauen. Das warme Wasser bewirkt eine allgemeine Entspannung auf den ganzen Körper, Muskeln lösen sich und Endorphine werden freigesetzt, welche die Schmerzen reduzieren und den Heilungsprozess unterstützen.

Durch den Auftrieb des Wassers verliert der Hundekörper ein Vielfaches seines Eigengewichts. Dadurch werden die Gelenke, Wirbelsäule, Sehnen und Bänder entlastet, der Druck auf die Gelenke fällt weg und so können diese schonend und mit wesentlich weniger Schmerzen bewegt werden. Durch den Bewegungsreiz wird die Gelenksflüssigkeit angeregt und die Gelenkskapsel gedehnt und so die Beweglichkeit auf eine schmerzfreie Weise stetig verbessert.Das Tragen der Schwimmweste bewirkt Stabilität der Wirbelsäule, der Rücken wird schonend trainiert, die Schwimmbewegungen können ruhiger durchgeführt werden.

Der Druck des Wassers übt auf den Körper eine Kompression aus, was zur Steigerung des Venendrucks und der Lymphtätigkeit führt. Durch den Wiederstand werden alle Muskeln gezielt gekräftigt und gleichmässig aufgebaut.

Auch für Hunde mit Lähmungen ist die Schwimmtherapie von besonderer Wichtigkeit. Im Wasser können wir uns die instinktiven Schwimmbewegungen zu Nutze machen, um den Hund anzuregen, die Betroffenen Gliedmassen wieder zu bewegen.

Und ganz Nebenbei haben die meisten Hunde sehr viel Spass am Schwimmen!

Für eine Terminvereinbarung hier klicken.